2017 02 ArtNoir: Am Rande des Wahnsinns

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to: navigation, search
Artnoir logo.jpg

Quelle: ARTNOIR.ch, Musik Magazin vom 7. Februar 2017

Dr. Mark Benecke

Am Rande des Wahnsinns

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

VON CYRIL SCHICKER

Klick für's PDF!


Wo das kriminalbiologische Perpetuum mobile ist, ist das Hause innert Kürze ausverkauft. Wohl fast immer und fast überall, samt und sonders und seit Jahren und im Weissen Wind – in Zürich. Das heterogene Publikum lauscht andächtig bis stirnrunzelnd bis ins Mark gespannt dem Mark zu. Und was der Mark an Wahnsinn von der Leine lässt, lässt einige so sehr aus der Fassung bringen, dass sie fluchtartig den Raum verlassen.


Umso erstaunlicher das ist, wenn man bedenkt, dass Anschläge und Ausschläge an der Tagesordnung sowie 24/7 über irgendwelche Kanäle konsumierbar sind. Anscheinend sind wir doch noch nicht so sehr durch kriegerische Verstümmelungen, von Bomben zerfetzten Kinderkörpern und von sonstigem Unheil eingeholten Grausamkeiten abgestumpft. … und des Kriminalbiologen vorgetragenen Fälle noch immer drastisch.


Wie dem auch sei, der pfeilschnell redende und virtuos unterhaltende Kölner versteht es wie kein anderer, ein Kunterbunt an Fällen innert drei Stunden (inklusive kurzer Pause) so in den Köpfen zu verankern, dass es keinen unberührt lässt. Währendem ein Fall im Fokus des Rotlichts grell erscheint, beleuchtet Dr. Mark Benecke die Frage, ob man Menschen mit Körperteilen töten kann. Licht an oder eher Licht aus heisst es auch für einige Studenten aus den USA. Wie ist es möglich, von einer College eigenen «vending machine», einem Verkaufsautomaten, erschlagen werden zu können?


Dr. Mark Benecke ist international auf Verbrecherjagd, unterhält überall auf der Welt Speziallabors und ist nicht nur Kriminalbiologe. Nein, der Sympathikus ist auch Donaldist, Politiker, Musik- und Tätowierverrückt, Buchautor, Veganer, einst Kefir-Milch liebend, Donaldist, Präsident der Transylvanian Society of Dracula. Und so ganz vieles mehr. All dies fliesst in wunderbarer Weise in seine Vortragsreihen ein, was Verrücktheit, Heiterkeit, Rohheit, Echtheit und Erlesenheit garantiert.


Mit herzlichem Dank an Cyril Schicker und die Redaktion für die Erlaubnis zum Abdruck.


Lesetipps


Mark Benecke, Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · E-Mail: forensic@benecke.com, www.benecke.com · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 -- anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. Dies ist eine Notfall-SMS-Nummer (für aktuelle kriminalistische Notfälle). Nur SMS; bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · Facebook Fan Site · Neue Benecke-Squarespace-Seite