2016 07:Nordwestradio - Radio Bremen: Der Tod und die Viecher

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to: navigation, search
Nw radio logo.jpg

Quelle: Nordwestradio (Radio Bremen) am 7. Juli 2016

Der Tod und die Viecher

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

[Alle Radio-Beiträge von MB]


Klick zum Anhören des Beitrages
"Der Tod und die Viecher" (2016) | Foto: Valerie Kloubert

Am Ende unserer Tage, müssen wir es ertragen, dass sie über uns herfallen, diese fiesen Viecher. Kriminalbiologe Mark Benecke findet das gar nicht schlimm.


Mark Benecke, "überhaupt nicht cooler" Kriminalbiologe, wie er selbst sagt, liebt die Natur und die Tiere, und zwar alle Tiere, auch die, die stechen, saugen, beißen. Er empfindet den Kreislauf des Lebens, in dem fiese Viecher an unserem Ende ja auch eine große Rolle spielen, als etwas sehr Schönes. Ekel kennt er nicht. Und so klingt auch seine Schilderung des klassischen Zersetzungsprozesses geradezu nach einem Sonntagswaldspaziergang.


Der läuft nämlich folgendermaßen ab: Zunächst setzt die Selbstzersetzung des Körpers ein, die sogenannte Autolyse. Dabei tritt viel Wasser aus, was für die Bakterien gut ist, weil die Zellen kaputt gehen und sie die freiwerdenden Nährstoffe und das Wasser in ihren Lebensprozess einbauen können. Der tote Körper wird weicher, und die Insekten können ihre Eier ablegen. Die Maden, also die Kinder der Schmeißfliegen, fressen das weiche Gewebe; eine neue Generation Fliegen wächst heran. Im Wald können noch Käfer dazukommen und Bällchen von der Leiche wegrollen und kleine Höhlen und Brutkammern in den toten Körper bauen, also ein richtiges Kinderparadies für Gliedertiere. Da ist richtig was los!


"Ich mag Tiere und sehe, dass wir alle ohne einander gar nichts sind. Und am allerüberflüssigsten von allem sind wirklich die Menschen. Die wird es ja bald nicht mehr geben. Insekten gab es Jahrmillionen vor den Menschen und die wird's auch Jahrmillionen nach den Menschen geben."


Ohne fiese Viecher würde die Welt innerhalb weniger Woche unter der Last der toten Körper zusammenbrechen. Wenn auch nicht für jeden wunderschön anzusehen, so sind sie doch auch zu vielem gut.


Hier geht's zu den Podcasts von MB bei DRadio Wissen


Lesetipps


Mark Benecke, Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · E-Mail: forensic@benecke.com, www.benecke.com · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 -- anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. Dies ist eine Notfall-SMS-Nummer (für aktuelle kriminalistische Notfälle). Nur SMS; bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · Facebook Fan Site · Neue Benecke-Squarespace-Seite