2014 12 Taetowiermagazin: Souvenir aus Zwickau

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to: navigation, search
Taetowier magazin logo.jpg

Quelle: Tätowiermagazin 12/2014, Seite 144

Souvenir aus Zwickau

Kolumne mit Mark Benecke

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

VON MARK BENECKE


Beneckes Begegnungen 12 2014 fertig.jpg
Randys Shopmanager Willi
TM 226 benecke IMG 4294 willi.jpeg
IMG 4299.jpeg
Gestatten: Vollhorst. Seit Jahren
Azubine Sandy
arbeite ich immer mal wieder in Zwigge, aber mal nach Randys Studio zu suchen … Tja. Einmal hatte sein Team sogar im Zwickauer Einkaufszentrum einen fetten Stand aufgebaut. Doch wieder übersah ich den neonfarbenen Riesenpfeil, den das Schicksal leuchten ließ. Endlich verlief ich mich mitten in der Stadt und stand auf einmal vor einem der bekanntesten Tätowierstudios der Welt. Uff!


Vorsichtig schlich ich hinein und fragte nach einem Souvenir-Tattoo. Kein Problem – die saucoole Auszubildende Sandy legte am kommenden Tag einfach eine Ultra-Frühschicht ein. Dank ihr bin ich nun stolzer Träger einer riesigen, grafi sch angelegten, schwarz-weißen … DDR-Steckdose. Yep.


Willi ist Randys Shopmanager, er erklärt das Prinzip. »Hier ist der Kunde König«, sagt er, »denn uns geht es nicht hauptsächlich um das Geld, sondern darum, Kunst zu machen.


Wir schicken lieber Leute nach Hause und beraten sie so, dass die noch mal nachdenken und sagen: ›Vielleicht bin ich gar nicht der Typ, der ein Tattoo haben sollte.‹ Manchmal kommen diese Kunden dann ein Dreiviertel Jahr später mit einer guten Idee wieder.«


Nun würde sich wohl niemand von Randy, dem Meister des Farbrealismus, eine schwarz-weiße Grafi ksteckdose tätowieren lassen. Wer sie aber doch will – siehe oben – der kriegt sie auch. Kein Wunder, fi ndet Willi. »Randy will eben nicht, dass es das ›Studio Engelhard‹ ist«, erklärt er, »sondern Heaven of Colours. Dazu gehören eben auch Michel, Sandy, Stefan und Nancy.«


Mit der Ausbildung seines Teams nimmt Randy es erkennbar ernst. An der Wand sehe ich ein vom Chef erstelltes Tätowier-Diplom. »Die Auszubildenden«, erklärt Willi, »unterliegen Leistungskontrollen. Sie müssen erst zeichnen, dann lernen sie von mir Terminsysteme und wie sie am besten mit den Kunden sprechen. Randy macht die künstlerische Seite. Bevor die Azubis nicht Traditional, Oldschool, Realismus, einfach alles gezeichnet haben, werden sie nicht mal an Schweinehaut gelassen. Irgendwann kommen sie mit ihren Kumpels, die dann tätowiert werden. Erst wenn alles passt, sagt Randy, dass die Ausbildung abgeschlossen ist. Du musst dazu komplett gut sein und auch den Kunden beraten. Er muss sich glücklich bei dir fühlen. Und – was das A und O ist – alle müssen die Hygiene beherrschen.«


Dass Willi und Randy auf einer Wellenlänge sind, ist im ganzen Shop angenehm spürbar. Wie ist es eigentlich, mit einem der ganz Großen zu arbeiten? »Was mich an Randy beeindruckt«, sagt Willi, »ist, dass er nie das Ziel verliert. Wie er selbst sagt: Erfolg ist eine Reise. Er ist einer der Besten, aber er entwickelt sich immer weiter und erkennt an, dass es oft noch besser geht.«


Ich kann Willi verstehen. Es gibt nicht viele Studios, in denen so absolut selbstverständlich und akribisch auf Sauberkeit geachtet wird. Der Wille zum Gestalten, zur Kunst, zur exzellenten Tattoo-Technik und der Glaube an die nächste Generation – das verkörpert Randys Team. Man spürt es im tollen Ladenlokal und kondensiert natürlich in den weltbekannten Werken des Chefs.


Hut ab und schwer beeindruckt:

Marky Mark


Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🌏 Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer nur für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). Bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · If it is an emergency, send a text message (SMS) · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page