Difference between revisions of "2017 03 Hannoversche Allgemeine: Der andere Blick"

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to navigation Jump to search
(Created page with "100px|thumb Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 18. März 2017<br> =<font color=orange>Der andere Blick</font>= ==<font color=orange>Mark Beneck...")
 
 
(One intermediate revision by the same user not shown)
Line 12: Line 12:
  
  
Mark Beneckes Mission ist der Blick von der anderen Seite. Als weltweit gefragter Kriminalbiologe ist er es gewohnt, Situationen wissenschaftlich zu hinterfragen. Als Popstar nutzt er seine Bekanntheit, um auch andere anzuregen, fremde Perspektiven einzunehmen.<br>
+
Mark Beneckes Mission ist der Blick von der anderen Seite. Als weltweit gefragter Kriminalbiologe ist er es gewohnt, Situationen wissenschaftlich zu hinterfragen. Als Popstar nutzt er seine Bekanntheit, um auch andere anzuregen, fremde Perspektiven einzunehmen. Viele kennen ihn aus Fernsehserien wie "Medical Detectives", in denen er als Experte den Umgang mit Spuren erklärt. Viele schätzen auch sein ehrenamtliches Engagement, zum Beispiel für Suizidprävention und Tierschutz - oder für die Satirepartei "Die Partei".<br>
 
 
 
 
Viele kennen ihn aus Fernsehserien wie "Medical Detectives", in denen er als Experte den Umgang mit Spuren erklärt. Viele schätzen auch sein ehrenamtliches Engagement, zum Beispiel für Suizidprävention und Tierschutz - oder für die Satirepartei "Die Partei".<br>
 
  
  
Line 21: Line 18:
  
  
Benecke wurde im Fall des Kolumbianers Luis Garavito zwar als Gutachter für den Verwesungszustand von Leichen hinzugezogen, war aber letztlich der einzige, der es schaffte, mit dem Täter zu reden, der vermutlich bis zu 300 Kinder zu Tode gefoltert hatte. "Man muss diese Menschen als Experten ernst nehmen" , ist er überzeugt.<br>
+
Benecke wurde im Fall des Kolumbianers Luis Garavito zwar als Gutachter für den Verwesungszustand von Leichen hinzugezogen, war aber letztlich der einzige, der es schaffte, mit dem Täter zu reden, der vermutlich bis zu 300 Kinder zu Tode gefoltert hatte. "Man muss diese Menschen als Experten ernst nehmen" , ist er überzeugt. Das Aufbrechen von Denkmustern ist ihm ein Anliegen. "Ich muss den Täter nicht mögen, um durch seine Augen zu blicken" , erklärt er. Aber die dabei gewonnenen Erkenntnisse verhinderten langfristig weitere Serientäter.<br>
 
 
 
 
Das Aufbrechen von Denkmustern ist ihm ein Anliegen. "Ich muss den Täter nicht mögen, um durch seine Augen zu blicken" , erklärt er. Aber die dabei gewonnenen Erkenntnisse verhinderten langfristig weitere Serientäter.<br>
 
  
  
Line 35: Line 29:
 
===<font color=orange>Lesetipps</font>===
 
===<font color=orange>Lesetipps</font>===
 
<i>
 
<i>
* [[xxx|xxx]]<br>  
+
* [[2017 01 Waldzeit: Von Baeumen Blutspritzern und Psychopathen|Von Bäumen, Blutspritzern und Psychopathen]]<br>  
  
* [[xxx|xxx]]<br>  
+
* [[2017 01 PVS: Zwischen Fliegen und Maden|Zwischen Fliegen und Maden]]<br>  
  
* [[xxx|xxx]]<br>  
+
* [[2011-05 Kochen ohne Knochen: Mark Benecke|Bloß kein totes Fleisch]]<br>  
  
* [[xxx|xxx]]<br>  
+
* [[2012 09 Greatest Berlin: Woher sollen Kinder Plutonium bekommen|Woher sollen Kinder Plutonium bekommen?]]<br>  
  
* [[xxx|xxx]]<br>  
+
* [[2012 09 07 20 Minuten: Das Boese ist die Tat an sich|Das Böse ist die Tat an sich]]<br>  
  
* [[xxx|xxx]]<br>  
+
* [[2015 03 Bild Koeln: Dr Made kriegt nackte Konkurrenz aus Duesseldorf|Dr. Made kriegt nackte Konkurrenz aus Düsseldorf]]<br>  
 
</i>
 
</i>
 
{{Addressfooter}}
 
{{Addressfooter}}
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__
 
__NOEDITSECTION__
 
__NOEDITSECTION__

Latest revision as of 20:53, 2 April 2017

Haz logo.jpg

Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 18. März 2017

Der andere Blick

Mark Benecke im Pavillon

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

VON THOMAS KAESTLE

Klick für's PDF!


Mark Beneckes Mission ist der Blick von der anderen Seite. Als weltweit gefragter Kriminalbiologe ist er es gewohnt, Situationen wissenschaftlich zu hinterfragen. Als Popstar nutzt er seine Bekanntheit, um auch andere anzuregen, fremde Perspektiven einzunehmen. Viele kennen ihn aus Fernsehserien wie "Medical Detectives", in denen er als Experte den Umgang mit Spuren erklärt. Viele schätzen auch sein ehrenamtliches Engagement, zum Beispiel für Suizidprävention und Tierschutz - oder für die Satirepartei "Die Partei".


Bei seinem Serienmörder-Vortrag im Pavillon versucht der charismatische Schnellredner knapp drei Stunden lang, erhellende Kontexte herzustellen. Was zunächst wie assoziatives Plaudern wirkt, entpuppt sich als kleinteiliges Puzzle aus historischen Kriminalfällen, eigenen Erfahrungen und wissenschaftlichen Hintergründen.


Benecke wurde im Fall des Kolumbianers Luis Garavito zwar als Gutachter für den Verwesungszustand von Leichen hinzugezogen, war aber letztlich der einzige, der es schaffte, mit dem Täter zu reden, der vermutlich bis zu 300 Kinder zu Tode gefoltert hatte. "Man muss diese Menschen als Experten ernst nehmen" , ist er überzeugt. Das Aufbrechen von Denkmustern ist ihm ein Anliegen. "Ich muss den Täter nicht mögen, um durch seine Augen zu blicken" , erklärt er. Aber die dabei gewonnenen Erkenntnisse verhinderten langfristig weitere Serientäter.


Benecke kämpft gegen Denkblockaden. Mit seiner direkten Art erreicht er dabei das Publikum im ausverkauften Pavillon. Unermüdlich beantwortet er in der Pause Fragen, signiert, vergleicht seine Tätowierungen mit denen seiner Gäste. Und bietet an, Fortbildungshefte abzustempeln. Benecke ist ein unterhaltsamer Vermittler. Und ein unermüdlicher Aufklärer.


Mit großem Dank an Thomas Kaestle und die Redaktion für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.


Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🗺 Dr. Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Text SMS in criminalistic emergencies (never call me): +49.171.177.1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). · Rufen Sie niemals an. · If it is not an actual emergency, send an e-mail. · If it is an actual emergency, send a text message (SMS) · Never call. · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Instagram Fan Page · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page · Kein Kontakt über soziale Netzwerke. · Never contact me via social networks since I never read messages & comments there.