2015 11 12 Nachtplan: Fahren Sie nach Leipzig

From Mark Benecke Forensic Wiki
Revision as of 12:43, 23 July 2019 by Nico (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search
Np logo drumherum2010 72.jpg

Quelle: nachtplan 11/12 2015 (Heft Nr. 76), Seite 23

Dem Doktor seine Seite

Fahren Sie nach Leipzig?

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB] [Alle Kolumnen im Nachtplan]

VON MARK BENECKE


DeDoSeSe-76.jpg

“Fahren Sie nach Leipzig?”, fragte uns gestern ein älterer Herr, als wir in Zerbst aus dem Zug stiegen.


Der Bahnhof Zerbst — das muss mensch dazu wissen — besticht durch ein dauerhaft geschlossenes, schloss-artiges, cremefarben gestrichenes Empfangsgebäude mit lustlosen Graffitis (“Provinzflucht vorantreiben! Für das schöne Leben!”) und einer seit sehr langer Zeit toten Taube vor dem ehemaligen Haupteingang. Sogar der am Gebäude angebrachte Name der Stadt wurde von der Bahn übertüncht.


Wenn nun selbst auf dieser etwas abgelegeren Regionalbahnstrecke via Wolfen, Rodleben, Roßlau, Bitterfeld und Dessau bunte Menschen leben, die nicht nur wissen, wie Gruftis aussehen, sondern auch, dass man sie gefahrlos ansprechen und nach dem WGT fragen kann, dann ist das 
etwas Gutes.


Und zwar nicht die von Steinzeit-Szene-Spezialisten befürchtete Verflachung und Profanisierung unserer samtschwarzen Welten, sondern genau das Gegenteil: Nämlich die tolerante Einbettung unserer für Außenstehende nachvollziehbarer Weise manchmal schräg erscheinenden Klamotten-, Musik- und hin und wieder auch sexuellen Vorlieben in den sonnenhellen Alltag.


Diese Beruhigung klappt gegenüber MetallerInnen schon seit mindestens einem Jahrzehnt und hat — soweit ich es beurteilen kann — dem Metall nicht geschadet. Stattdessen hat es die Welt ein bisschen ruhiger, schöner und friedlicher gemacht.


Und genau diesen Wunsch habe auch ich jedesmal, wenn ich aufs Amphi oder WGT gehe: Nicht, dass der Rest der Welt auf einmal schwarz trägt (hätte ich aber natürlich nix gegen ;) ), sondern dass Bunte und Schwarze sich nicht einfach in Ruhe lassen, sondern auch ab und zu mal gegenseitig fragen, wo es denn gerade lang geht.


Ganz der Eure — Dr. Doom

Lesetipps



Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🗺 Dr. Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Text SMS in criminalistic emergencies (never call me): +49.171.177.1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). · Rufen Sie niemals an. · If it is not an actual emergency, send an e-mail. · If it is an actual emergency, send a text message (SMS) · Never call. · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Instagram Fan Page · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page · Kein Kontakt über soziale Netzwerke. · Never contact me via social networks since I never read messages & comments there.