Difference between revisions of "2016 06 Focus: Das Beste zum Schluss"

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to navigation Jump to search
 
Line 95: Line 95:
  
 
* [[2012-06-08: Spiegel Online Interview|Was tun, wenn der Nachbar vielleicht tot ist?]]<br>
 
* [[2012-06-08: Spiegel Online Interview|Was tun, wenn der Nachbar vielleicht tot ist?]]<br>
 +
 +
* [[Blade Runner und Gehirne]]
  
 
* [[2016 05: U Comix Entenhausen Underground|Entenhausen Underground]]<br>
 
* [[2016 05: U Comix Entenhausen Underground|Entenhausen Underground]]<br>

Latest revision as of 14:39, 11 November 2019

Focus optikermagazin logo.jpg

Quelle: FOCUS, das Magazin für den erfolgreichen Augenoptiker, Ausgabe 06/2016, Seite 82

Das Beste zum Schluss - Kurz und bündig

14 Fragen an Dr. Made

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

VON ISABEL SPANGEMACHER-FÜRST


Klick für's PDF!


Direkt auf den ersten Blick ist klar: Dr. Mark Benecke ist irgendwie „anders“. Tattoos am Hals, an den Armen, sogar seine Handrücken sowie Fingern sind mit dauerhaften Gemälden verziert; kahlgeschorener Schädel; komplett in schwarz gekleidet – dahinter vermutet man nicht unbedingt Deutschlands einzigen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständiger für biologische Spuren. Der Kölner Kriminalbiologe hat u.a. beim FBI verschiedenste fachspezifische Ausbildungen auf der ganzen Welt absolviert und treibt sich seit über 20 Jahren international auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Forensik herum. Das Spezialgebiet von Mark Benecke ist die Entomologie (Insektenkunde), das ihm in einem seiner öffentlichkeits-erregenden Fälle 1997/1998 den Titel „Dr. Made“ einbrachte.


Anhand von Maden konnte Mark Benecke damals die Leichenliegezeit der getöteten Frau des Pastors Klaus Geyer nachweisen. Für den von Benecke festgestellten Tatzeitpunkt hatte der verdächtigte Pastor kein Alibi und wurde des Totschlags an seiner Frau überführt. Doch auch abseits der Forensik sorgt Mark Benecke für Aufsehen. In internationalen Kriminalsendungen kommentiert er Fälle als Kriminalbiologe sowie Kriminalist und erklärt mit seinem eigenwilligen Auftreten spannende Experimente für Kinder, z.B. im Tigerenten Club. Live erleben kann man Dr. Made übrigens bei Vorträgen mit Titeln wie „Plötzliche Selbstentzündung“, „Fälle am Rande des Möglichen“ oder „Mord im geschlossenen Raum“.


FOCUS: Privat bin ich ...
Mark Benecke: ... privat.


FOCUS: Brille trage ich seit ...
Mark Benecke: ... dem dritten Lebensjahr – ich bin kurzsichtig; jetzt zusätzlich noch alterssichtig.


FOCUS: Wenn ich alt bin, werde ich ...
Mark Benecke: ... immer noch Brille tragen, weil ich Angst vor der Operation habe und mich Kontaktlinsen im Auge kratzen.


FOCUS: In meinem bisherigen Leben versäumt habe ich ...
Mark Benecke: ... das weiß ich nicht, denn sonst hätte ich es ja nicht versäumt.


FOCUS: Welche Erfindung in der Augenoptik fehlt noch ...
Mark Benecke: ... seitdem es ultraleichte Brillen ohne Scharniere und Gläser mit eingewöhnungsfreier Gleitsicht gibt: Alles jut! Die Preise sind halt noch extrem krass. Die handgemachten Onkel Ferdi-Sachen sind auch sehr hübsch.


FOCUS: Meine Arbeit macht mir Spaß, weil ...
Mark Benecke: ... sie jeden Tag anders ist.


FOCUS: Unvergessen bleibt ...
Mark Benecke: ... jede Sekunde.


FOCUS: Mein persönliches Lebensmotto lautet: ...
Mark Benecke: ... Das kölsche Grundgesetz bildet es ganz gut ab.


FOCUS: Mein Berufswunsch mit 18 war ...
Mark Benecke: ... Spiderman oder Blade Runner.


FOCUS: Aus der Brillenmode kommt nie ...
Mark Benecke: ... ein Glas pro Auge, ein Bügel pro Ohr.


FOCUS: Auf meinem Nachttisch liegen ...
Mark Benecke: ... Ich habe keinen Nachttisch. Auf Tour nehme ich eine kleine Metall-Maus für den Nachttisch mit, die zu Ganesha („Destroyer of Obstacles“) gehört; sie heißt Krauncha oder Mushika.


FOCUS: Was ich noch loswerden möchte: ...
Mark Benecke: ... Meinen Technik-Koffer! Wenn die VeranstalterInnen einfach ‘mal vernünftige Technik vor Ort hätten, müsste ich mich nicht immer totschleppen.


FOCUS: Mein Vorbild ist ...
Mark Benecke: ... die Natur.


FOCUS: Der beste Ort der Welt ist ...
Mark Benecke: ... für mich? Der, wo ich gerade bin. Für andere sicher auch andere Orte.


FOCUS: Vielen Dank, Mark Benecke.


Mit herzlichem Dank an Isabel Spangemacher-Fürst und die Redaktion für die Freigabe und die Genehmigung zur Veröffentlichung.


Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🗺 Dr. Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Text SMS in criminalistic emergencies (never call me): +49.171.177.1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). · Rufen Sie niemals an. · If it is not an actual emergency, send an e-mail. · If it is an actual emergency, send a text message (SMS) · Never call. · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Instagram Fan Page · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page · Kein Kontakt über soziale Netzwerke. · Never contact me via social networks since I never read messages & comments there.