2015 08 Taetowiermagazin: Finnisches statt Knoecheldelfin

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to: navigation, search
Taetowier magazin logo.jpg

Quelle: Tätowiermagazin 08/2015, Seite 128

Finnisches statt Knöcheldefin

Kolumne mit Mark Benecke

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

VON MARK BENECKE


Beneckes Begegnungen 8 2015.jpg
Finnische Wörter sind cool, und ich habe selbst welche auftätowiert (»suojakänni«, »pinkkimeikkipillu« ...). Dass sie auch eine Lebenseinstellung ausdrücken können, beweist mein Co-Model Elli bei einem Fotoshooting mit mir.


Du hast einen großen Frauenkopf auftätowiert. Was ist das für ein Motiv?
Stammt von einem befreundeten Fotografen. Das Model kenne ich nicht.


Huch?
Das Bild ist relativ abgefuckt und passt zu dem Zitat, das daneben steht.


Hast du denn nicht mal das Bedürfnis gehabt, dem Model ein Foto davon zu schicken, per Facebook oder so?
Nicht so.


Du lebst die finnische Ruhe und das Understatement. Dazu passt das Wort »sisu«, das ich hier ebenfalls sehe.
Ja, »sisu« ist ein schwer erklärbarer Begriff, das sieht jeder anders. Man kann sisu se- hen, schmecken. Es heißt immer: Wo ande- re schon lang aufgeben, da kommt der Finne und macht sisu.


Hat dich das Tattoo gestärkt?
Nö. Entweder man hat sisu in sich oder gar nicht.


Dein zweites finnisches Tattoo ist ein Schimpfwort.
Das hört sich so schön an – »voi perkele«. Umso mehr man das »r« rollt, umso mehr Bedeutung hat’s, umso intensiver ist es.


Hinter deiner und der finnischen wortkargen Art stecken also doch Emotionen.
Jeder hat insgeheim Momente, in denen er mehr grübelt und nachdenkt.


Du hast auch meinen Tatortaufkleber und eine meiner Fauchschaben fett auf einer besonders schmerzhaften Stelle.
Die Schabe fand ich irgendwie knuffig. Ei- nen Knöcheldelfin oder ein Pony, das hat ja jeder.


Ja, ich zum Beispiel beides. Aber wozu der Tatortaufkleber?
Es war eine Kurzschlussreaktion, nachdem ich zum Spaß gesagt habe, ich lasse mir dein Autogramm stechen. Ich habe es einen Tag danach wirklich machen lassen.


Wenn du im Schwimmbad bist, sehen die Leute, dass du einen Tatortaufkleber mit Fauchschabe und meine Unterschrift auftätowiert hast – was sagst du denen?
Ich geh eigentlich nie schwimmen.


Und beim Sex?
Das bin halt ich. Ich hab, ehrlich gesagt, keinen Bock drauf, jedem meine Lebensge- schichte vorzukauen. Es gibt Dinge, die gehen keinen etwas an.


Als Model bist du auch etwas eigen.
Da lass ich mir nicht reinreden. Wenn ich auf ein Shooting Bock habe, dann hab ich Bock. Ich bin auch nicht der Mensch, der jedes Mal hochgeschminkt und mit irgendwelchem Firlefanz auf Strange oder Horror getrimmt wird. Beauty kann fast jeder.


In der Tat: Stille Wasser sind tief. Das weiß allerspätestens jetzt

der Eure -- Marky Mark


Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🌏 Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer nur für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). Bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · If it is an emergency, send a text message (SMS) · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page