2014 11/12 Nachtplan: Große Dinge werfen keine Schatten voraus

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to: navigation, search
Np logo drumherum2010 72.jpg

Quelle: nachtplan 11/12 2014 (Heft Nr. 70), Seite 23

Dem Doktor seine Seite

Große Dinge werfen keine Schatten voraus: Vampire haben ja keinen ;)

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB] [Alle Kolumnen im Nachtplan]

VON MARK BENECKE


Dem Doktor seine Seite 11122014.jpg
Ende des Jahres erscheint eine neue Studie über menschen, die sich als Vampyr wahrnehmen. Hä? Hat da einer zu viel Vampire - the Masquerade gespielt? „Nein, erklärt mir die Studienleiterin Ines Fischer bei einem Gläschen Kirschlikör. „Das wäre ja so, als ob Menschen sich als Menschen verkleiden würden. Vier Fünftel der befragten Subkultur-Vampyre haben deswegen noch nie ein Vampir-Rollenspiel gespielt. Filme und Mythen zum Thema interessiere sie da schon eher. Das hat nur indirekt etwas damit zu tun, dass sie auch mal gerne einen Film-Vampir ansehen wollen Es geht ihnen eher um die in den Filmen vertretenen dunklen Motive, die schöne Atmosphäre und düstere Kunst.“


So weit, so gut - doch das trifft ja nun für alle Gruftis zu. Wo ist der Unterschied? „Vampyre interessieren sich eher für literarische und filmische Motive in der Grufti-Welt, während die übrigen Grafits sich eher über Musik-Vorlieben definieren.“ Das eine schließt das andere natürlich nicht aus (sondern ein): Nur ein Fünftel der Vampyre sieht sich nicht eh auch als Grufti. Passt.


„Sehr große Überschneidungen bei allen Vampiren“, so Ines, „gab es dafür beim Werdegang der Befragten. Ihr ‚Erwachen‘ findet immer ungefähr zur selben Zeit und in denselben Phasen statt.“ Das ist wirklich erstaunlich, weil eine andere große Studie aus den USA schon ergeben hatte, dass sowohl Blut trinkende als auch reine Energie-Vampyre weltweit verbreitet sind. Ich frage mich daher, woher diese Gleichheiten kommen - rein kulturell können sie jedenfalls nicht sein, denn nicht in allen Ländern gibt es dieselben Märchen, Mythen, Filme und Überlieferungen. Ich bin sehr gespannt, was die Studie im Detail ergibt… bis dahin könnt ihr selber mittüfteln und grübeln und gerne Bescheid sagen, wenn Euch was einfällt. Come out, come out, wherever you are!


Blutig der Eure

Doomy (Mark Benecke)








Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🌏 Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer nur für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). Bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · If it is an emergency, send a text message (SMS) · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page