2013 09 14 BKA: Tag der offenen Tuer

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to: navigation, search
Logobdk.gif

Quelle: BDK, blickpunkt Bund Deutscher Kriminalbeamter Köln, 2013) 3, Seiten 10 bis 11

Tag der offenen Tür

des Bundeskriminalamtes am 14. September 2013 in Wiesbaden

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

VON MARK BENECKE

Klick für's PDF!


Präsident Ziercke & Mark Benecke
Die Tür des BKA war wirklich offen: Präsident Ziercke mischte sich unter die ZuschauerInnen, war ansprechbar und fand gerade und offene Worte. Bei einer Podiumsdiskussion in der schön hergerichteten Sporthalle des BKA zum Thema Toleranz in Gesellschaft und Polizei -- mit Steffi Jones und einem BKA-Kollegen mit “Migrationshintergrund” -- kam man beispielsweise zur Sache und beschönigte nicht, dass es in einzelnen Polizei-Einheiten durchaus Vorbehalte gegen Ausländer gibt -- allerdings auch, wie man sie durch gegenseitiges Kennenlernen überwinden kann.


Mein durchaus schneidender Vortrag, in dem ich viele Fragen aus dem Publikum forderte und mit dem Gedanken aufräumte, dass “C.S.I.” oder “die Polizei” alle Straftaten dieser Welt lösen können, sondern dass stattdessen auch Prävention und Mitdenken jedes Menschen erforderlich sind, um unser Miteinander zu verbessern, wurde vom Publikum ebenfalls interessiert angenommen.


Iw DSC 0076 765 510.jpeg
Diese neugierige und interessierte Atmosphäre -- wohlgemerkt auch von Seiten der VeranstalterInnen -- spiegelte sich auf einem großen Platz, in dem um viele Sitzgelegenheiten zum angeregten Plaudern herum Stände aufgebaut waren, die über die Ausbildungsmöglichkeiten im BKA, die Arbeit der IDKO und vieles mehr informierten. Präsident Ziercke konnte auch hier deutlich machen, dass sich das BKA für qualitätsinteressierte Einsteiger einsetzt und dieser Wunsch keine Floskel ist.


Für Kinder und Jugendliche war es ebenfalls spannend, etwa durch Vorführungen von Polizeiwagen und - motorrädern aus anderen Ländern. Gewiefte Krimi-Fans konnten mehr über Drogen lernen, unter anderem durch die eindrucksvolle Darstellung eines Labors. Auch zu digitaler Bildveränderung und -prüfung, Personenschutz und vielen anderen Bereichen der Arbeit des BKA gab es Stände mit AnsprechpartnerInnen.


Die Veranstaltung hat so nicht nur Erwachsene erreicht, sondern neben möglichen aktuellen BKA-EinsteigerInnen auch die übernächste Generation von KriminalistInnen.


IMG 5166 765 510.jpeg
Es muss übrigens eine Heidenarbeit gewesen sein, diesen inhaltlich und strukturell frischen und vor allem alles andere als glattpropagandistischen Tag sozusagen mit Bordmitteln auf die Beine zu stellen. Ganz dickes Lob: In dieser offenen, anregenden, ehrlichen, direkten und fachlich interessanten Umgebung entstand spürbar Kontakt und Vertrauen zwischen Polizei und den BürgerInnnen.


Ohne dass hier kriminalistisches Wissen, das TäterInnen besser nicht kennen sollten, preisgegeben wurde, war es ein runde Veranstaltung, die sich viele Behörden zum Vorbild nehmen sollten, wenn sie bei und mit ihren BürgerInnen darstellen möchten, was sie warum und für wen tun. Hut ab und möge sich das Konzept des ehrlichen, offenen, angstfreien Austausches mit den BürgerInnen bei der Polizei weiterhin durchsetzen. Der Tag der offenen Tür des BKA hat nicht nur gutes Wissen, sondern auch ein gutes Gefühl hinterlassen.


Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🌏 Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer nur für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). Bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · If it is an emergency, send a text message (SMS) · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page