Difference between revisions of "2004-06-25 SZ-Magazin: Schabenfreude"

From Mark Benecke Forensic Wiki
Jump to navigation Jump to search
Line 1: Line 1:
__NOTOC__
+
[[File:Sz logo.jpg|150px|thumb]]
__NOEDITSECTION__
+
Quelle: SZ Magazin, Nr. 26/2004 vom 25. Juni 2004, Seite 33<br>
 +
 
 +
=<font color=orange> Geheimtipp </font>=
 +
==<font color=orange> Schabenfreude </font>==
 +
 
 +
[Weitere [[All Mark Benecke Publications|Artikel von MB]]] [Artikel [http://wiki2.benecke.com/index.php?title=Media#Interviews_.26_Articles über MB]]<br>
  
Quelle: ''SZ Magazin'' 26/2004 (25. Juni 2004), S. 33<br />  
+
[Alles über [http://wiki2.benecke.com/index.php?title=All_Mark_Benecke_Publications#Fauchschaben Fauchschaben]]<br>
  
==<font color=orange>Geheimtipp</font>==
+
'''Von: Mark Benecke'''<BR>
  
=<font color=orange>Schabenfreude</font>=
+
<html><a href="http://wiki2.benecke.com/images/4/4e/2004_06_Sueddeutsche_Zeitung_Magazin_Schabenfreude_Mark_Benecke.pdf" target="_blank"><img src="http://wiki2.benecke.com/images/7/79/2004_06_Sueddeutsche_Zeitung_Magazin_Schabenfreude_Mark_Benecke_preview.jpg" border="0" height="150" align="middle"><figcaption>Klick für den Originalartikel!</figcaption></a></html>  
  
[Alles über [http://wiki2.benecke.com/index.php?title=All_Mark_Benecke_Publications#Fauchschaben Fauchschaben]] [Mehr [[All Mark Benecke Publications|von MB]]]
 
  
Von '''Mark Benecke'''<br />
+
Die eigentlichen Herrscher unserer Welt sind Gliedertiere. Da ist es nur angemessen, von ihrem Treiben zu lernen -- am besten im heimisch-familiären Umfeld. Da Spinnen ekelig und Bienen aufwändig zu halten sind, empfehle ich -- ''das muss aber bitte unter uns bleiben'' -- die Anschaffung eines Pärchens von Grophadorrhina portentosa, der Madagaskar-Fauchschabe. Die Tiere glänzen schön, machen keine hektischen Bewegungen, haben sich sehr lieb und tasten mit ihren lustigen, langen, schönen Fühlern aus dem hohlen Ast, den man ihnen als Behausung anbietet. Kindern machen die Schaben Spaß, weil sie kopfüber unter spiegelglatten Flächen herumturnen können, aber auch Eltern mögen die sozialen Tiere, weil sie äußerst pflegeleicht sind. Wenn man die gegliederten Freunde neckt, dann fauchen sie manchmal; im übrigen sind sie friedliche Mitbewohner. Entkommen können sie nicht, denn außerhalb ihrer Wohnstatt ist es den possierlichen Sechsbeinern so kalt, dass sie sterben würden. Kein Wunder, dass auch der Londoner Zoo uns Großstädtern schon seit gut zehn Jahren statt Hasen und Hamstern zu Fauchschaben als Wohnzimmer- und Schreibtisch-Genossen rät.<br><br>
  
Die eigentlichen Herrscher unserer Welt sind Gliedertiere. Da ist es nur angemessen, von ihrem Treiben zu lernen -- am besten im heimisch-familiären Umfeld. Da Spinnen ekelig und Bienen aufwändig zu halten sind, empfehle ich -- ''das muss aber bitte unter uns bleiben'' -- die Anschaffung eines Pärchens von Grophadorrhina portentosa, der Madagaskar-Fauchschabe. Die Tiere glänzen schön, machen keine hektischen Bewegungen, haben sich sehr lieb und tasten mit ihren lustigen, langen, schönen Fühlern aus dem hohlen Ast, den man ihnen als Behausung anbietet. Kindern machen die Schaben Spaß, weil sie kopfüber unter spiegelglatten Flächen herumturnen können, aber auch Eltern mögen die sozialen Tiere, weil sie äußerst pflegeleicht sind. Wenn man die gegliederten Freunde neckt, dann fauchen sie manchmal; im übrigen sind sie friedliche Mitbewohner. Entkommen können sie nicht, denn außerhalb ihrer Wohnstatt ist es den possierlichen Sechsbeinern so kalt, dass sie sterben würden. Kein Wunder, dass auch der Londoner Zoo uns Großstädtern schon seit gut zehn Jahren statt Hasen und Hamstern zu Fauchschaben als Wohnzimmer- und Schreibtisch-Genossen rät.
 
  
 +
''Mit großem Dank an die Redaktion für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.''
  
 
{{Addressfooter}}
 
{{Addressfooter}}
 +
__NOTOC__
 +
__NOEDITSECTION__

Revision as of 19:42, 9 May 2016

Sz logo.jpg

Quelle: SZ Magazin, Nr. 26/2004 vom 25. Juni 2004, Seite 33

Geheimtipp

Schabenfreude

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

[Alles über Fauchschaben]

Von: Mark Benecke

Klick für den Originalartikel!


Die eigentlichen Herrscher unserer Welt sind Gliedertiere. Da ist es nur angemessen, von ihrem Treiben zu lernen -- am besten im heimisch-familiären Umfeld. Da Spinnen ekelig und Bienen aufwändig zu halten sind, empfehle ich -- das muss aber bitte unter uns bleiben -- die Anschaffung eines Pärchens von Grophadorrhina portentosa, der Madagaskar-Fauchschabe. Die Tiere glänzen schön, machen keine hektischen Bewegungen, haben sich sehr lieb und tasten mit ihren lustigen, langen, schönen Fühlern aus dem hohlen Ast, den man ihnen als Behausung anbietet. Kindern machen die Schaben Spaß, weil sie kopfüber unter spiegelglatten Flächen herumturnen können, aber auch Eltern mögen die sozialen Tiere, weil sie äußerst pflegeleicht sind. Wenn man die gegliederten Freunde neckt, dann fauchen sie manchmal; im übrigen sind sie friedliche Mitbewohner. Entkommen können sie nicht, denn außerhalb ihrer Wohnstatt ist es den possierlichen Sechsbeinern so kalt, dass sie sterben würden. Kein Wunder, dass auch der Londoner Zoo uns Großstädtern schon seit gut zehn Jahren statt Hasen und Hamstern zu Fauchschaben als Wohnzimmer- und Schreibtisch-Genossen rät.


Mit großem Dank an die Redaktion für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🗺 Dr. Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Text SMS in criminalistic emergencies (never call me): +49.171.177.1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). · Rufen Sie niemals an. · If it is not an actual emergency, send an e-mail. · If it is an actual emergency, send a text message (SMS) · Never call. · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Instagram Fan Page · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page · Kein Kontakt über soziale Netzwerke. · Never contact me via social networks since I never read messages & comments there.