2003-01 SeroNews: Beneckes Bücherschrank

From Mark Benecke Forensic Wiki
Revision as of 14:12, 16 September 2017 by Benecke (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
Sero news logo.jpg

Quelle: SeroNews Nr. 1/2003 (Vol. 8), S.13

Die Psycho-Szene

Beneckes Bücherschrank (10b)

[Weitere Artikel von MB] [Artikel über MB]

[Alle SeroNews-Artikel]

VON MARK BENECKE

Colin Goldner: Die Psycho-Szene. Hardcover, 642 Seiten, Alibri Verlag, 2000, ISBN 3932710258, EUR 32,00


Ich bin gewiss nicht rezensionsfaul, aber manchmal ist schon alles gesagt. Daher soll und will der Benecke diesmal schweigen und den Amazon.De-LeserInnen das Wort erteilen:

„Goldners umfängliche Studie über die "Psychoszene" ist das mit Abstand beste, was zum Thema Esoterik und Alternativheilermarkt bislang vorgelegt wurde. Klar, präzise und doch unterschwellig von erfrischender Ironie durchzogen, die den ganzen Unfug, um den es in dem Buch geht, überhaupt erst lesbar und erträglich macht. Die von Goldner untersuchten Verfahren werden von ihren Vertretern und Anhängern vielfach mit ungeheurem Glaubensfanatismus gegen jedes vernünftige Argument verfochten. Goldner geht es in seinem Buch nicht um eine religiös-eifernde Debatte, er nimmt niemandem seinen Glauben weg. Allerdings nimmt er sich die Freiheit, die jeweiligen Glaubensinhalte einer kritischen Analyse zu unterziehen und zu schauen, ob die vorgegebenen Phänomene und Wirkzusammenhänge tatsächlich existieren.“


Oder etwas pragmatischer: „Das mit Abstand beste Buch, das es als Leitfaden durch den fast undurchdringlichen Dschungel der Psycho-Szene gibt. Die Investition zahlt sich schnell aus, wenn einem die Augen geöffnet werden über irgendwelche Kurs-Angebote, an denen man dann nicht teilnimmt. Ich habe mir auf diese Weise eine Menge Geld -- und auch Ärger und Frustration -- erspart.“


Ergänzen möchte ich bloß, dass es sich um einen deutschsprachigen Original-Text eines klinischen Psychologen handelt (d.h. keine ungenaue Übersetzung mit Bezug zu fremden Inhalten) und dass dem Verlag ein Kunst-Stück gelungen ist: Das dicke Buch in Times Narrow und ohne Abbildungen zu setzen, es dabei aber trotzdem hervorragend lesbar zu gestalten. Die „Psycho-Szene“ sollte wegen des gesunden Preis-Leistungs-Verhältnisses sowie als Fortsetzung der skeptischen Beiträge des Rechtsmediziners Prof. Prokop möglichst viele ForensikerInnen beglücken.


Lesetipps


Dr. rer. medic. Mark Benecke · Diplombiologe (verliehen in Deutschland) · Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Sicherung, Untersuchung u. Auswertung von biologischen Spuren (IHK Köln) · Landsberg-Str. 16, 50678 Köln, Deutschland, E-Mail: forensic@benecke.com · www.benecke.com · Umsatzsteueridentifikationsnummer: ID: DE212749258 · Aufsichtsbehörde: Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland · Fallbearbeitung und Termine nur auf echtem Papier. Absprachen per E-mail sind nur vorläufige Gedanken und nicht bindend. 🌏 Mark Benecke, M. Sc., Ph.D. · Certified & Sworn In Forensic Biologist · International Forensic Research & Consulting · Postfach 250411 · 50520 Cologne · Germany · Emergencies: Text / SMS / text messages only (never call me): +49 171 177 1273 · Anonymous calls & suppressed numbers will never be answered. · Dies ist eine Notfall-Nummer nur für SMS in aktuellen, kriminalistischen Notfällen). Bitte rufen Sie niemals an. · If it is not a real emergency, send an e-mail, pls. · If it is an emergency, send a text message (SMS) · Facebook Fan Site · Benecke Homepage · Datenschutz-Erklärung · Impressum · Archive Page